Donnerstag, 1. Februar 2024

Übertragung der Stempelkarte (Teilnahmerecht)

Ab dem 1. Februar 2024 ist es möglich, Stempelkarten zu übertragen, d.h. das Recht zur Teilnahme an der Veranstaltung. Diese Möglichkeit besteht bis zum 31. März 2024, 24.00 Uhr. Nach diesem Datum ist es nicht mehr möglich, Stempelkarten zu übertragen.

Wie funktioniert es?

Wenn Sie Ihre Stempelkarte übertragen möchten, können Sie einen interessierten Käufer einladen, die Karte über Ihr eigenes Konto zu erwerben. Diese Einladung kann nur zum ursprünglichen Kaufpreis der Karte versendet werden. Bitte beachten Sie, dass dem Verkäufer Verwaltungsgebühren in Höhe von 3,00 € berechnet werden.

Was müssen Sie tun?

Angenommen, Person A möchte ihre Stempelkarte an Person B verkaufen, dann sollte Person A die folgenden Schritte befolgen:

- Melden Sie sich in Ihrem Fietselfsteden-Konto als Person A (verkaufer) an und gehen Sie zu "Startkarte verkaufen".

- Geben Sie die E-Mail-Adresse von Person B (kaufer) ein, wenn Sie die Karte in Ihrem Konto anbieten. Stellen Sie sicher, dass diese E-Mail-Adresse mit dem Konto von Person B (kaufer) verknüpft ist.

- Person B (kaufer) erhält eine E-Mail mit einer Übertragungsanfrage für die Stempelkarte und kann diese Anfrage akzeptieren.

- Durchlaufen Sie den Zahlungsprozess, um die Stempelkarte automatisch auf Person B (kaufer) zu übertragen. Bitte beachten Sie, dass die Zahlungsoption 3 Tage lang gültig ist. Wenn innerhalb dieses Zeitraums keine Zahlung erfolgt, wird die Karte automatisch auf das Konto von Person A (verkaufer) zurückgesetzt.

- Nach erfolgreicher Zahlung wird ein Betrag von 25,00 € auf das Konto von Person A (verkaufer) zurückerstattet.

Auf diese Weise können Stempelkarten einfach zwischen interessierten Käufern und Verkäufern übertragen werden. Weitere Informationen zur Übertragung von Stempelkarten finden Sie unter stempelkarte übertragen.

< Zurück zur News-Übersicht